Welcher Grillkurs ist für mich der Richtige?

Ein kleiner Leitfaden zur Entscheidungshilfe

Um diese Frage zu beantworten, muss man überlegen, was man will und was man kann.

Wir reden nicht von einer Bratwurst, Nackensteak und Putenspiess auf einem normalen Grill... vielleicht sogar mit Deckel. Das macht und kann fast jeder, da man es seit Kindheitstagen macht. Dazu Baguette mit Knoblauchbutter und Kartoffelsalat!

Bei uns geht es um Barbecue (BBQ), Low & Slow, Dutch Oven, offenes Feuer und viel viel mehr!

Kreative und traditionelle Beilagen und auch Desserts sind fester Bestandteil jedes Seminars.

Haben Sie schon grössere Mengen Fleisch am Stück indirekt gegrillt, geräuchert, gemoppt, geglazed etc? Kennen Sie die Begriffe: Trockenrub, Woodchunks, Pelletsmoker, bardieren? Wenn die Antwort nein lautet,brauchen Sie unser Basic!

Wird Geflügel auf dem Grill meist trocken? Marinieren Sie mit Öl? Wenn die Antwort JA lautet, benötigen Sie unser Basic!

Grundlegend empfehlen wir mit dem BASIC zu starten, in dem wir den Umgang mit Lebensmitten in roher Form, dessen schneiden und verabeiten lernen.

Direktes indirektes Grillen.. Gas, Kohle.... was ist gutes Fleisch und wo bekomme ich es uvm.

In logischer Reihenfolge käme dann  BASIC 2.0

Hier beschäftigen wir uns mit den erweiterten Basic-Hardware Elementen wie Dutch Oven, Feuerplatte, Rotisserie, Infarothitze uvm.  

Ab hier werden wir in allen Seminaren spezifischer und Sie können Ihr favorisiertes Thema auswählen.

Sollten Sie also schon Fortgeschritten sein, durch uns oder allgemein, so gehts weiter mit:

Burger, Steak, Fisch, Veggie, US BBQ  uvm.

Spezialseminare wie Gin oder Wein Tasting, Wikinger, Vater Kind Seminare usw.

Selbstverständlich ist es keine Voraussetzung bei uns ein Basic oder Basic 2.0 gemacht zu haben, um einfach direkt ein spezifisches Seminar zu besuchen.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Hier geht es zu den GRILSEMINAREN

 

 

Aktuelle Seminare

© 2020 BBQ Company Duisburg
info@bbq-company.de · · BBQ Company